Intranet Eneco

Neues Intranet

Eneco ist ein Unternehmen im Wandel. Aufgrund des sich wandelnden Energiemarktes wird Eneco in den kommenden Jahren von einem Energieversorger zu einem Partner werden, der seine Kunden umfassender mit einem Einblick in die Welt der Energie, Einsparungsmöglichkeiten, Erzeugung oder andere Dienstleistungen im Energiebereich berät. Und wenn der Kunde es wünscht, liefert Eneco selbstverständlich auch Energie. Der Kunde benötigt zunehmend mehr Wissen über Energie. Daher muss Eneco all diese Kenntnisse so effizient wie möglich online sammeln, teilen und aufwerten. Dies gilt nicht nur für das Wissen der internen Mitarbeiter, sondern sicherlich auch für Eneco-Mitarbeiter, die Kunden besuchen, wie beispielsweise Mechaniker.

Das alte Intranet war fünf Jahre alt und konnte diese Funktion nicht mehr erfüllen. Deswegen schrieb Eneco in einer Angebotsanfrage (Request for Proposal, RFP) eine Reihe von funktionalen und technischen Anforderungen aus, die das neue Portal/Intranet/Wissensdatenbank erfüllen sollte.

„Macaw ist ein gleichrangiger Partner, der sich traut, gegenzusteuern, wenn das für das Ergebnis besser ist.“
CHRISTIAN DIETZEL | Manager Internal Online Communication

Einführung eines neuen Intranets

Warum hat Eneco sich für Macaw entschieden? Jede Partei hatte eine klare Vorstellung von der Realisierung eines neuen Intranets auf Basis der Anforderungen vorgelegt. Aber Macaw war die einzige Partei, die auch darüber nachgedacht hatte, wie die Mitarbeiter dieses neue Portal annehmen und nutzen werden. Ohne dies spezifiziert zu haben, schien dies auch für Eneco eine wichtige Anforderung zu sein. Es hat also direkt gefunkt.

Daneben hat Macaw auch vorgeschlagen, eine Ergebnisverpflichtung mit einer Reihe von für Eneco wesentlichen KPIs zu verknüpfen. Gerade aus diesem Grund empfahl Macaw, neben den in dem RFP genannten Funktionalitäten noch einige weitere zu entwickeln. Denn frühere Projekte hatten gezeigt, welche Funktionalitäten zu einer guten Benutzererfahrung beitragen und welche nicht und welche daher zu einer höheren Akzeptanz führen. Des Weiteren haben Eneco und Macaw gemeinsam eine Reihe von Maßnahmen entworfen, um eine schnelle Einführung des neuen Intranets zu gewährleisten.

Erfolgreiche Einführung des Intranets

Eine kurze Zusammenfassung. Das neue Intranet wurde von den Mitarbeitern angenommen, nicht nur, weil es auf Basis der vielen Benutzerbefragungen konzipiert wurde. Die Einführung war besonders erfolgreich, weil die Partner sie gemeinsam geplant haben. Sowohl vor und während der Implementierung als auch nach dem Livegang wurde den Bedürfnissen der Nutzer viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Ein professioneller Fotograf machte für das Adressbuch vor Ort 1.300 Profilaufnahmen. Auch von der schwer erreichbaren Zielgruppe der Mechaniker hat ein großer Teil dieses Angebot genutzt. Aber auch die Übernahme der Homepage, die Erklärfilme für die wichtigsten Aufgaben und ein Bericht des COO Marc van der Linden auf Yammer – all dies hat zu einer reibungslosen Einführung beigetragen.

Dieses Bild zeigt sich auch in den Zahlen. Die Kundenzufriedenheit ist um fast einen ganzen Punkt gestiegen und das Engagement (Verhältnis zwischen passivem und aktivem Besuch) ist seit dem Livegang und den verschiedenen Maßnahmen im Rahmen der Einführung ebenfalls deutlich gestiegen. Damit hat sich das neue Intranet für die Ziele, die der Energieversorger mit dem Wandel verfolgt, schon nach kurzer Zeit zu einem wichtigen Kanal entwickelt.

Mehr erfahren über Office 365 in Ihrem Unternehmen? Lesen Sie es Onepager Das perfekte Tool für digitale Zusammenarbeit.

Kay Puffer
Country Manager

What's your challenge?