Macaw.net/de/Events/Webinars/Die digitale Zukunft jetzt verstehen: Composable DXP

Die Zukunft der Digital Experience?

Composable DXP – von vielen bereits als „Zukunft der Digital Experience“ bezeichnet. Wir stellen vor was dahinter steckt: Wie steht es Umsetzbarkeit und Implementierungsmöglichkeiten und was sind genau die Neuerungen?

Composable_DXP

Was ist „Composable DXP“?

Eine Composable Digital Experience Platform (DXP) ist eine vollständig modulare Plattform, die schrittweise Änderungen und Aktualisierungen an zusammengesetzten Teilen ermöglicht. Anstelle einer kompletten, allumfassenden Plattform für digitale Erlebnisse, die Asset Management, Engagement-Tools und die Bearbeitung der Präsentationsebene umfasst, arbeitet jede dieser Komponenten als „Packaged Business Capabilities“ (PBCs), die unabhängig voneinander funktionieren und über APIs miteinander kommunizieren können.

Eine PBC kann für jeden Bedarf maßgeschneidert und je nach Bedarf umgebaut oder ersetzt werden, was eine erhebliche Flexibilität bietet. Um wirklich komponierbar zu sein, müssen diese PBCs auch nur wenige oder gar keine Code-Komponenten benötigen, damit sie schnell angepasst werden können. Eine effektive PBC sollte wirklich „plug-and-play“ sein.

Was ist die MACH-Architektur?

Die MACH-Architektur ist eine Reihe von Technologieprinzipien, die hinter neuen, erstklassigen Technologieplattformen stehen. Das Akronym steht für Microservices-based, API-first, Cloud-native und Headless:

  • Microservices: Einzelne Teile von Geschäftsfunktionen, die unabhängig voneinander entwickelt, bereitgestellt und verwaltet werden.
  • API-first: Die gesamte Funktionalität wird über eine API bereitgestellt, so dass zwei oder mehr Anwendungen oder Dienste miteinander verbunden werden können.
  • Cloud-native SaaS: Software-as-a-Service, die alle Möglichkeiten der Cloud nutzt, die über Speicherung und Hosting hinausgehen, einschließlich der elastischen Skalierung von hochverfügbaren Ressourcen. Die Funktionalität wird manuell aktualisiert, wodurch die Notwendigkeit eines Upgrade-Managements entfällt.
  • Headless: Die Front-End-Benutzererfahrung ist vollständig von der Back-End-Logik entkoppelt, was völlige Gestaltungsfreiheit bei der Erstellung der Benutzeroberfläche und bei der Verbindung mit anderen Kanälen und Geräten
    (d. h. bestehenden Anwendungen, IoT, Kreditoren, Verkaufsautomaten, Sensoren usw.) ermöglicht.

 

Neugierig was die Zukunft für Sie bereit hält? Setzen Sie sich auf die Warteliste und erhalten Sie in Kürze die Termine für die ersten Webinare zu diesem Trend.

What's your challenge?

Sitecore & Macaw: Platin Implementierungspartner

Sie suchen einen erfahrenen, engagierten und erfolgreichen Sitecore Partner? Macaw ist erfahrener Sitecore Platin Implementierungspartner mit einer starken internationalen Erfolgsbilanz für Kunden wie Heineken, Schmitz Cargobull, Stadtwerke Krefeldund und viele mehr. Sitecore hat Macaw zum Sitecore Platin Implementierungspartner ernannt: den höchstmöglichen Partnerstatus! Somit bestätigt Sitecore die Expertise von Macaw im Bereich digitales Marketing, E-Commerce, Marketing-Automatisierung und Marketing-Intelligenz.