Macaw expandiert nach Deutschland

Führende niederländische Digitalagentur baut deutsches Vertriebsteam auf – Schwerpunkt liegt zunächst auf Nordrhein-Westfalen

Hoofddorp, 2. Juli 2018 - Macaw, Anbieter und Implementierungspartner von digitalen Lösungen für weltweit führende Technologieplattformen wie Microsoft und Sitecore, expandiert nach Deutschland. Zunächst liegt der Fokus der in den Niederlanden führenden Digitalexperten auf der Region Nordrhein-Westfalen. Dort möchte das Unternehmen sein Wissen und seine Expertise in den Bereichen Customer Engagement, Employee Empowerment, Data Driven Business und Digital Marketing nutzen, um produzierende Unternehmen und Kunden aus dem Bereich Finanzen und Handel bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

Macaw hilft seinen Kunden dabei, ihre Prozesse an ein digitales Zeitalter anzupassen, in dem der Kunde im Fokus steht und die Entscheidungen trifft. Die Digitalexperten unterstützen dabei insbesondere Unternehmen, die auf schnelle Veränderungen von Markt und Nachfrage reagieren wollen. Macaw bietet unter anderem praxiserprobte Digitalisierungslösungen für Kundenbindung und Employee Empowerment.

Um Kunden in Deutschland von der umfassenden Digitalexpertise zu überzeugen, baut Macaw eigens ein deutsches Vertriebsteam auf. An der Spitze steht seit 1. Juli 2018 Kay Puffer. Der 44-jährige Diplom-Informatiker kommt vom Software-Unternehmen Werk II und wird den Vertrieb und die Kundenbetreuung in Deutschland verantworten.

William van der Pijl, CEO von Macaw, sagt: "Für uns ist Deutschland der logische nächste Schritt in unserem Expansionsplan. Viele unserer internationalen Kunden sind auch in Deutschland vertreten. Wir haben uns 2017 auf den Markteintritt vorbereitet und wollen jetzt unsere Planungen umsetzen. In den Niederlanden sind wir mit mehr als 250 Mitarbeitern einer der führenden Lösungsanbieter. Die Expasion nach Deutschland ist Teil unserer langfristigen Strategie und wird nicht nur einen wichtigen Beitrag zu unserem künftigen Wachstum leisten, sondern uns auch als attraktiven Arbeitgeber positionieren.”
Kay Puffer
Country Manager

What's your challenge?